Sebastian Schmidt

Der Desktop stellt insbesondere drei Themenbereiche in den Fokus: 1. Tägliche Index-Signale für sieben Marktbarometer mit (nachgezogenen) Stops. 2. Die wöchentliche Trend-Saisonalstrategie in der Anwendung auf Indizes und Einzeltitel (umgesetzt auch in Form von Wikifolios). 3. Kombinationsstrategien mit Derivaten, vor allem Positionsideen mit Absicherung bestehend aus Discount-Zertifikaten und Put-Optionsscheinen.

Sebastian Schmidt veröffentlicht seit 1999 vornehmlich Emittentenmagazine und Produktbroschüren zum Themenbereich Zertifikate und Hebelprodukte. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre war Schmidt im Optionsschein- und Zertifikatehandel einer großen Investmentbank tätig. Ein Arbeitsschwerpunkt liegt seit jeher auf der Ausarbeitung von Strategien. Dabei geht es zum einen um technische Regelwerke, die beim Timing und der Basiswertauswahl helfen sollen. Zum anderen entwickelt Sebastian Schmidt Kombinationsstrategien für Derivate, die oftmals auf eine Risikominimierung bei mittelfristig attraktiven Renditechancen ausgerichtet sind. Als einfaches, aber effektives Vorgehen ist in diesem Bereich etwa die strategische Kombination von Discount-Zertifikaten und Put-Optionsscheinen zu nennen.

Börsenexperte Sebastian Schmidt

Weitere Experten, die Sie interessant finden könnten

Haben wir Sie überzeugt?